Jede Tonne zählt und was kann man tun

Veröffentlicht von

ronald.gjurkowitsch

lebt (und arbeitet meistens) in der gemeinde hitzendorf. wenn beruflich dann in der energiewirtschaft. unterrichtet nebenbei an fh joanneum und donauuni krems. oft gut gelaunt und pflegeleicht, außer es passt ihm was nicht. linksliberal, grünaffin und hedonist

Ein Gedanke zu “Jede Tonne zählt und was kann man tun”

  1. Sehr gut und visuell Erklärt und im Punkt CO2 geht es schon die Richtige Richtung. Nur wo ich nicht einverstanden bin ist „wir müssen ja auf nichts verzichten“!
    Leider müssen wir das schon wenn wer Nachhaltig das Klima verändern wollen. Wir verbrauchen einfach zu viel Ressourcen! Selbst wenn wir Nachhaltig unser Energie erzeugen beuten wir immer noch in anderen Bereichen unseren Planeten aus.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s